FAQs

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten zum 9. Patiententag am 17.04.2021.

ERNÄHRUNG (M.Sc, RD N. Erickson)

Sonstiges

ad libitum? Was ist das?
So viel man will oder nach freiem Willen

Wie lange bleiben Vitamine bei Obst, Gemüse im slow juicer erhalten, evtl. auch 2 Tage im geschlossen Gefäß?
Das hängt von vielen Faktoren wie Temperatur, Lichteinfall etc. ab und ist für jedes Vitamin unterschiedlich. Die Frage lässt sich also so pauschal nicht beantworten. Am besten solche Säfte immer frisch zubereiten, schon allein wegen der Mikroorganismen/Bakterien.

Hat die Ernährung auch einen Einfluss auf Leukämie?
Man kann mit der Ernährung die Lebensqualität und die Gesundheit beeinflussen. Achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung nach den 10 Regeln der DGE und Sie unterstützen Ihren Körper und Ihr Immunsystem so optimal es geht.

Ketogene Ernährung/Diät

Was halten Sie von ketogener Diät (keine Kohlehydrate)? Gibt es hier inzwischen aussagefähige Studien?
Die Antwort finden Sie hier.
Oder hier.

Gesunde Ernährung allgemein

Ist es wichtig zu regelmäßigen Zeiten die Mahlzeiten einzunehmen?
Die Antwort finden Sie hier.

Mit Salz spart er ja nicht. Ich hab mal gehört, dass so viel Salz gar nicht so gesund ist?
Die WHO empfiehlt nicht mehr als 5-6 g Salz pro Tag zusätzlich zu dem in den Lebensmitteln enthaltenem Salz aufzunehmen. Das ist ca. ein Teelöffel.

Bitte schreiben/sagen Sie noch etwas mehr zum Braten mit Olivenöl! Ich lebe in Griechenland und hier macht jeder alles mit Olivenöl, welches unterschiedlicher Qualität ist natürlich. Wie gefährlich oder schädlich ist das für meine Krebserkrankung? 
Die Antwort finden Sie hier.

Gibt es wirklich keine Studien hinsichtlich hochverarbeiteter Produkte? Transfette/ Zucker / Glutamte etc
Doch sehr viele sogar. Bitte melden Sie sich persönlich bei uns und vereinbaren einen (kostenlosen) Beratungstermin. Wir beantworten Ihre Fragen gerne, schriftlich würde das aber zu lange dauern. Es sind sehr komplexe Themen.

Gibt es Nahrungsmittel auf die ich komplett verzichten sollte (Zucker, verarbeitetes Fleisch, Milch…)?
Die Antwort finden Sie hier.

Gibt es Studien wo vegetarische gegen “normale” Ernährung verglichen wurde bei Krebs Patienten?
Die Antwort finden Sie hier.

Mein hormonbedingter Brustkrebs ist im September 2017 operiert worden, keine Chemotherapie, mir geht es seitdem gut und ich koche seit einigen Wochen nach dem proteinbetonten Kochbuch von Frau Prof. Marion Kiechle, was mir sehr gut schmeckt und Freude macht. Ist dagegen etwas einzuwenden?
Ich denke nicht. Ich kenne den Inhalt des Kochbuchs nicht genau, gehe aber davon aus, dass Fr. Prof. Kiechle die gleiche Ernährung wie wir Sie unseren Patienten empfehlen, propagiert. Grundsätze, der von uns empfohlenen Ernährung finden Sie hier.

Sind Bio-Gemüsesäfte bzw. Obstsäfte ein Ersatz für Salat, der wegen Keimfreiheit nicht gegessen werden kann?
Selbstgepresst oder aus dem Supermarkt? Aus dem Supermarkt ja, selbstgepresst eher nicht oder nur unter bestimmten Bedingungen.

Ich versuche mich bewusst so gesund wie möglich zu ernähren, Esse weniger Zucker und Milch Produkte sowie ab und zu mache ich Intervall Fasten. Ich fühle mich gut so, mein eigenes Körper ekelt sich vor Fleisch.
Hier finden Sie Tipps, die Ihnen vielleicht helfen.
Ansonsten können Sie sich jederzeit an uns bezüglich einer persönlichen Ernährungsberatung wenden.

Gibt es etwas was ich dazu noch tuen könnte um meine Ernährung zu unterstützen oder soll ich auf etwas besonderes achten?
Bitte beachten Sie die Infos auf unserer Homepage.

Lektine

Sind Lektine nicht verantwortlich für leaky gut?
Die Antwort finden Sie hier.

Soja

Wie sehen Sie die vegane Ernährung mit Sojaprodukten, da Soja bekannt ist auf den Hormonhaushalt Einfluß zu nehmen.
Die Antwort finden Sie hier.

Muss man bei einem ursprünglichen hormonabhängigen Tumor auf bestimmte Lebensmittel verzichten? Wie z.B. Soja?
Die Antwort finden Sie hier. 

Quellen

Könnte jemand eventuell einige der Quellen bezüglich der eben genannten Studien zum Thema fasten verlinken?
Eva Kerschbaum, Beratungsstelle für Ernährung/TZM
Die Quellen sind auf den Folien vermerkt. Die Folien bzw. Vorträge können Sie ab Montag auf der Homepage ansehen (https://tzm-patiententag.de/)
Das Rezept Topfen-Gnocchi mit Ofencurrygemüse gibt es hier.

Fasten

Alle Antworten zu Fragen rund ums Thema Fasten finden Sie in diesen Blogartikeln:
https://news.tumorzentrum-muenchen.de/2019/03/168-52-oder-gar-3612/
https://news.tumorzentrum-muenchen.de/2019/03/intervallfasten-teil-2-fasten-waehrend-der-chemotherapie/
https://www.ernaehrungsmedizin.blog/2019/04/12/fasten-vor-der-chemotherapie/

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Milch

Wie hoch ist die Jod-Belastung von Milchprodukten? – Ich muss/soll nach bzw. zwischen meinen radiojodtherapien Jod meiden.
Milchprodukte und Eier beinhalten je nach Jodgehalt des Tierfutters ebenso eine gewisse Menge an Jod, wodurch eine Reduktion dieser Lebensmittel 2 Wochen vor der Radiojodtherapie empfohlen werden kann.
Eine völlig jodfreie Ernährung ist jedoch nicht empfehlenswert, da dadurch die Lebensmittelauswahl stark eingeschränkt wird und die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen nicht gewährleistet sein kann. Ein gutes Infoblatt mit weiteren Infos finden Sie hier.

Weitere Fragen zum Thema Milch:
Die Anworten zu Fragen rund ums Thema Milch finden Sie hier.
Oder auch hier.

Die Antworten zu Fragen rund ums Thema Zucker finden Sie unter folgenden Links.
https://www.ernaehrung-krebs-tzm.de/haeufigefragen/bei-normalgewicht.html
https://news.tumorzentrum-muenchen.de/2018/02/den-krebs-aushungern-ist-das-moeglich/
https://www.stiftung-perspektiven.de/Wissensportal/Informationen-zur-Ernaehrung/

Nebenwirkungen

Gute Tipps gegen Nebenwirkungen finden Sie auf den folgenden Seiten.
https://www.was-essen-bei-krebs.de/
https://www.krebsinformationsdienst.de/leben/belastende-symptome/index.php

Gewichtszunahme

  • Thema Gewichtsverlust: es wurde zur CLL eine Nierenschwäche 3. Grad festgestellt, daher Eiweiß-und Purineduktion seit ca. 1 jahr: Ergebnis: Gewichtsverlust”
  • Triple negativ Brustkrebs in kompletter Remission. Nun soll ich Aufgrund von 2/12 Progesteron eine Antihormonbehandlung starten. Habe große Knochenschmerzen und Osteoporose und möchte keine zusätzlichen Schmerzen haben. Welche Möglichkeiten habe ich noch?
    In diesen beiden Fällen würde ich eine Ernährungsberatung empfehlen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.
    Gute Tipps gegen Nebenwirkungen gibt es auf den folgenden Seiten: https://www.was-essen-bei-krebs.de/; https://www.krebsinformationsdienst.de/leben/belastende-symptome/index.php

2 Jahre nach Radio/Chemotherapie bei Cervixkarzinom (nicht operiert) leide ich immer noch unter Fatigue und erheblicher Gewichtszunahme. Was kann ich tun?
Die Antwort finden Sie hier.

Wenn Mann/Frau 140 kg wiegt. Ist in diesem Fall Gewicht halten tatsächlich ihre Empfehlung?
Die Antwort finden Sie hier.
In solchen Fällen empfehlen wir immer auch eine individuelle Ernährungsberatung. Kommen Sie gerne auf uns zu und wir vereinbaren einen kostenlosen Beratungstermin.

Ileostoma und künstlicher Ausgang

Antworten zu Fragen rund ums Thema Ileostoma und künstlicher Ausgang finden Sie unter folgenden Links.
https://www.ilco.de/
http://www.stoma-welt.de/leben-mit-stoma/
https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/darmkrebs/ernaehrungsempfehlungen-bei-kuenstlichem-darmausgang-stoma.html

In solchen Fällen empfehlen wir immer auch eine individuelle Ernährungsberatung. Kommen Sie gerne auf uns zu und wir vereinbaren einen kostenlosen Beratungstermin.

Sollte Ihre ganz persönliche Frage nicht oder nicht ausreichend beantwortet worden sein, bitten wir dies zu entschuldigen. Die Flut der Fragen war sehr groß. Zögern Sie jedoch nicht uns zu kontaktieren und einen Termin für eine individuelle Ernährungsberatung zu vereinbaren. Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Tel.: 089/ 4400-53344 (sollten wir uns in einer Beratung befinden, können Sie uns jederzeit eine Nachricht auf dem AB hinterlassen!)

Email: ernaehrung-tzm@med.uni-muenchen.de

MISTELTHERAPIE (PD Dr. med. D. Paepke)

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Patiententages 2021. Vielen Dank für die rege Teilnahme und die zahlreichen guten Fragen, die Sie zu dem Vortrag zur Misteltherapie gestellt haben. Die meisten Fragen wurden schon während dem Vortrag beantwortet (der weiterhin online nochmal abrufbar ist). Noch ausstehende Antworten von Frau Dr. Paepke finden Sie hier.

Wie kann man Symptome von Fatigue lindern
Zunächst bedarf es dem ärztlichen Ausschluss anderer Ursachen (wie etwa Anämie, Schilddrüsenunterfunktion oder psychologische Faktoren) für eine Tumor bezogenen Fatigue.
Eine klassische „Tumorfatigue“ kann man mit Hilfe eines individuell geeigneten Bewegungsprogramms, verhaltenstherapeutischer Maßnahmen („Energiemanagement“) und auch komplementärmedizinischer Methoden lindern. Naturheilkundliche Ansätze sind z.B. Akupressur/Akupunktur, Verfahren aus der „Mind-Body-Medizin“ wie ThaiChi, QiGong, Mindfulness-Based-Stress Reduction, klassische Naturheilverfahren (Thermo-Regulation) oder im Einzelfall auch pflanzliche Substanzen (wie etwa Ginseng). Die genauen Indikationen für die einzelnen Maßnahmen hängen von der Art ab, wie sich Ihre Fatigue äußert. Am besten besprechen Sie Ihre Situation zunächst mit Ihrem Onkologen, Hausarzt/Hausärztin und einem kompetenten Komplementärmediziner. Darüber hinaus können Sie sich an die Tumor-Fatigue-Sprechstunde etwa der Bayerischen Krebsgesellschaft (BKG) wenden.

Sulforaphan bei Pankreas Karzinom?
Sulforaphan aus der Gruppe der Senfölglykoside könnte bei Pankreas Karzinom tatsächlich Sinn machen, um eine tumorzellhemmende Therapie zu unterstützen. Hierzu gibt es einige Hinweise aus der Forschung, die auf der Homepage der Universität Heidelberg veröffentlicht sind. Eine eventuelle Einnahme sollte jedoch nur mit kompetenter komplementärmedizinischer Begleitung erfolgen, da das Risiko möglicher Wechselwirkungen mit einer Tumortherapie nicht abschließend geklärt ist.

Haben Sie Erfahrung mit der Verabreichung von Weihrauchkapseln und Curcumakapseln. Insbesondere, bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünner (Rivaroxaban)?
Ja, wir haben Erfahrung in der Anwendung von sowohl Weihrauchharz (Boswellia serrata) wie auch die indische Gelbwurz (Curcuma longa). Weihrauch hat entzündungs- und ödemhemmende Eigenschaften, weshalb es in der onkologischen Begleittherapie bisher vor allem bei manchen Formen von Gehirntumoren oder -metastasen eingesetzt wird. Curcuma hat wie das Weihrauchharz entzündungshemmende Eigenschaften und zeigt v.a. in Laborversuchen tumorzellhemmendes Potential (etwa bei Brustkrebs). Und ja, beide Substanzen wirken in höherer Dosierung „blutverdünnend“ weshalb die gleichzeitige Einnahme mit etwa Rivaroxaban nicht anzuraten ist (Risiko von spontanen, inneren Blutungen). Ob Weihrauchharz und/oder Curcuma in welcher Konstellation mit anderen Arzneimitteln genutzt werden kann, sollten Sie zunächst mit Ihren (komplementärmedizinischen) ÄrztInnen besprechen.

Haben Sie auch Infos zum Thema sozialökonomische Auswirkungen auf die Therapie/Lebensqualität/komplementäre Maßnahmen?
Interessante Frage! Man hat von verschiedener Seite international versucht, sozialökonomische Faktoren mit der Anwendung von Komplementärmedizin in Bezug zu setzen. Sie können sich zur Thematik z.B. hier einlesen:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780123742285000135,
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4160874/,
https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0112124,
https://www.karger.com/Article/Abstract/57120

Was kann man bei Neuropathie tun. Geht das mit der Zeit wieder weg? Hilft ein TENS-Gerät bei Neuropathie?
Sie adressieren vermutlich eine Chemotherapie (etwa Taxane oder Platine) verursachte Polyneuropathie (CIPN) mit den Hauptsymptomen Taubheit und Kribbeln in Finger und Zehen. Manchmal kann die Neuropathie auch ausgeprägter sein, mit Schmerzen, Schwächegefühl oder auch Engagement innerer Organe. Diese Beschwerden können milde und vorrübergehend sein, in Einzelfällen jedoch auch länger anhalten bzw. langfristig bestehen bleiben. Idealerweise kann man versuchen, die Neuropathie zu vermeiden (z.B. Kälte – oder Kompressionsanwendung von Händen und Füßen während der Therapie/Infusion), wobei es hierbei sehr „durchwachsene“ Rückmeldungen hinsichtlich der Effektivität gibt. Sollten sich Symptome einer CIPN nicht verhindern lassen, gibt es je nach Ausprägungsgrad unterschiedliche komplementärmedizinische Ansätze, die in jedem Fall „multi-modal“ (verschiedene Therapieansätze gleichzeitig) angegangen werden sollten: physiotherapeutisch mit Bewegung, Massage oder Vibration, Hanföl-Zucker Peelings (evtl. mit Beigabe von Cannabidiol/CBD), bei Bedarf Vitamine aus der B-Gruppe oder der Einsatz von entzündungshemmenden Fettsäuren. Auch Akupunktur und TENS können im Einzelfall -insbesondere schmerzlindernd – wirken.

Indikation

Kann die Misteltherapie auch bei Polyneuropathie als Folge der Chemotherapie helfen?
Nach meiner Erfahrung: nein. Da gibt es dann andere Methoden aus der integrativen Medizin.

Kann die Misteltherapie bei der chronischen Leukämie, die noch ohne Medikamente auskommt, helfen? Kann man damit die Krankheit verlangsamen?
Die Misteltherapie als Teil einer integrativen Therapie wird individuell eingestellt und richtet sich nach der Erkrankung, der konventionellen Therapie, den Nebenwirkungen und dem Befinden des jeweiligen Patienten oder Patientin. Es gibt eine sehr gute Evidenz (Level of Evidence [LoE] 1a), dass die Misteltherapie zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Verringerung der tumorassoziierten Fatigue und einer besseren Verträglichkeit onkologischer Therapien führt.

Die Misteltherapie kann bei allen soliden Tumoren, unter einer Chemotherapie, Antihormontherapie, unter einer Strahlentherapie oder Antikörpertherapie verabreicht werden. Sie kann in der adjuvanten als auch in einer  metastasierten Situation verordnet werden. Sie kann während einer Systemtherapie aber auch in der Nachsorge verabreicht werden.

Bei Patienten unter einer Immuntherapie sollte die Misteltherapie nur in Absprache mit dem Onkologen durchgeführt werden und durch einen sehr erfahrenen Arzt/Ärztin im Bereich der Misteltherapie. Zur simultanen oder sequentiellen Kombination von Immuncheckpoint-Inhibitoren (ICI) mit Mistelpräparaten liegen wenige Untersuchungen vor.

Eine Real-World Data Studie aus der Versorgungsforschung, bei Patient*innen mit fortgeschrittenem und metastasiertes Lungen-Karzinom bzw. Melanom zeigte sich, dass die zusätzliche Misteltherapie die Nebenwirkungsrate von einer Immuntherapie nicht verändert.

Kontraindikation

Bei einem stat. Aufenthalt im KfN ( Krankenhaus für Naturheilwesen, Dr. Wölfel) wurde die Misteltherapie bei Diagnose nonhodgkin Lymphom dringend abgeraten?
Für die Therapie eines Lymphoms sind Mistelpräparate nicht zugelassen

Ist eine Misteltherapie in Kombination mit einer CDK4/6 Therapie (Abemaciclib) möglich?
Ja

Ist eine Misteltherapie auch bei Behandlung mit CDK4/6 Hemmern (Abemaciclib…) und Letrozol möglich?
Ja

Kosten

Die Kosten sind Abhängig von der Injektionsfrequenz und des Präparates und liegen bei ungefähr 70-120 Euro im Monat. In der palliativen Situation wird die Misteltherapie von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Misteltherapie-Strahlentherapie-CovidImpfung–geht das?
Wenn man unter einer laufenden Misteltherapie eine Corona Impfung erhält würde ich in der ersten Woche nach der Impfung die Misteltherapie aussetzten.

Ich habe bei meinen Recherchen zur Misteltherapie Studien gelesen, die die Immunstimulanz der Mistel besprechen, allerdings davor warnen, sie ohne Wissen der Tumorbeschaffenheit einzusetzen, da sie in einigen Fällen auch das Tumorwachstum stimulieren können. Was wissen Sie dazu?
Gegenstand kontroverser Diskussionen waren lange Zeit die Fragen, ob durch die Mistelinjektion Tumorwachstum stimuliert wird und ob Wechselwirkungen mit der konventionellen Therapie oder Abschwächungen dieser zu erwarten
sind. Ein Tumorwachstum konnte bisher weder in Zell- noch Tierversuchen gezeigt werden. Auch in den vorliegenden klinischen Studien gab es keinen Anhalt für eine Stimulation des Tumorwachstums durch die Misteltherapie. Wechselwirkungen oder eine Abschwächung des Chemotherapieeffekts unter einer Misteltherapie konnten ebenfalls weder in vitro noch in vivo gezeigt werden.

Gibt es auch Mistelpräparate als Nahrungsergänzungsmittel?
Nein

Wie findet man einen Arzt in Berlin, der MT anbietet
Über die Webseite der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte (GAÄD) findet man Ärzte/Ärztinnen die mit der Mistel arbeiten.

Wissenschaft

Gibt es Studien zur MT bei Lungentumoren?
Unter der Webseite www.mistel-therapie.de findet man alle Studie auch für Laien sehr verständlich aufgeführt.

PSYCHOZOZIALES (Dipl. Soz. päd. (FH) H. Perzlmaier)

Bitte beachten Sie:

Wir haben uns bemüht, die Fragen bestmöglich zu beantworten, für viele fehlte uns aber noch notwendiges Hintergrundwissen, ums detailliert auf die individuelle Situation eingehen zu können.
Die Beratung bzgl. Ansprüchen und Umsetzungen im Sozialrecht muss daher immer am Einzelfall durchgeführt werden. Es ergibt sich aus den Antworten kein Rechtsanspruch.

Ich möchte während der onkologischen Behandlung gern weiterarbeiten, sofern es körperlich möglich ist – also ggg. nur tageweise Krankschreibung. Entstehen dadurch Nachteile?
Ja, das ist möglich. Bitte stimmen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber und Ihrer Krankenkasse darüber ab. Finanziell hätten Sie eher Vorteile, da Sie für die Arbeitstage ihr Gehalt bekommen, für die Krankentage nach den 6 Wochen Lohnfortzahlung erhalten Sie jeweils den berechneten Tagessatz. Ein Nachteil könnte es sein, wenn Sie nicht ausreichend Erholungszeit für Ihre Therapie einplanen. Manche Menschen geraten dadurch langfristig in eine Erschöpfung.

Könnten sie eventuell noch ein wenig genauer auf den Begriff des Steuerfreibetrags eingehen?
Hier finden Sie eine Tabelle zum Nachteilsausgleich: https://www.betanet.de/files/pdf/nachteilsausgleiche-gdb.pdf

Beim Wiedereinstieg in die Arbeit würde ich gerne den anstehenden Urlaub pro Woche 1 Tag abbauen. Muss mein Arbeitgeber darauf eingehen?
Hierüber sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber eine Einigung suchen. Grundsätzlich dient der Urlaub der Erholung und muss zusammenhängend gewährt werden. Es gibt jedoch gute Gründe, die Phase der Wiedereingliederung mit dem Urlaub aus den Vorjahren zur Reduzierung der Wochenarbeitszeit einzusetzen. Sie könnten z.B. anbieten, dass sie diese Lösung nutzen, um Ihre Arbeitskraft zusätzlich zu stabilisieren und damit Krankheitszeiten reduzieren.
Oder Sie nutzen diese Tage für Ihre Therapie-Termine (medizinische, psychotherapeutische, auch Kurse und Entspannungsmethoden) und Untersuchungen.

Wird während des Krankengeldes in die Rentenkasse eingezahlt?
Beiträge in die Rentenversicherung werden aus dem Krankengeld abgeführt, allerdings sind diese etwas niedriger als bei Ihrem regulären Lohn oder Gehalt.

Wie bekomme ich das Kennzeichen für Gehbehinderung?
Für ein Merkzeichen stellen Sie den Antrag auf Schwerbehinderung bzw. den Erhöhungsantrag. einen Überblick über die Merkzeichen finden Sie hier:  https://www.betanet.de/merkzeichen.html

Bin zum 2.Mal an Brustkrebs erkrankt hatte unbefristet 50 GbH nach der 2. Erkrankung nur 70 GbH
Dazu würden wir Sie gerne persönlich beraten, bitte melden Sie sich in einer Krebsberatungsstelle.
Generell kann eine Änderung auch zu einer schlechteren Einstufung für Sie führen, z.B. könnten Sie die Erhöhung nur für eine bestimmte Frist erhalten. In Ihrer Frage ist 70 GdB ein besserer Nachteilsausgleich, als 50 GdB; möglicherweise haben Sie die Höherstufung nur für eine bestimmte Anzahl von Jahren bekommen. Danach wird Ihr GdB erneut geprüft.

Beamte:

Haben Sie auch Infos für Beamte?
Die Beratung in unseren Krebsberatungsstellen steht allen Betroffenen und Ihren Angehörigen offen. Bei Fragen, die wir nicht selbst beantworten können, vermitteln wir Sie gerne an  entsprechende Fachstellen und Experten.

Die Urlaubsübertragung trifft für Beamte nur teilweise zu – warum?
https://www.dbb.de/lexikon/themenartikel/u/urlaubsansprueche-im-krankheitsfall.html:Urlaub sollte grundsätzlich im Urlaubsjahr in Anspruch genommen werden. In den jeweiligen Urlaubsvorschriften von Bund und Ländern sind darüber hinaus Verfallfristen geregelt. Auf Bundesebene ist z.B. festgelegt, dass Urlaub, der nicht innerhalb von 12 Monaten nach dem Ende des Urlaubsjahres genommen wurde, verfällt, es sei denn, es ist ein Ausnahmefall gegeben. Insoweit gibt es beim Bund und in einigen Ländern Ausnahmeregelungen dahingehend, dass Erholungsurlaub in Höhe des unionsrechtlich gewährleisteten Mindesturlaubsanspruchs, soweit dieser wegen vorübergehender Dienstunfähigkeit nicht genommen werden konnte, zu einem späteren Zeitpunkt verfällt.
Auf Bundesebene verfällt dieser Urlaub spätestens mit Ablauf von 15 Monaten nach dem Ende des Urlaubsjahres. Darüber hinaus ist beim Bund und in einigen Ländern ein Abgeltungsanspruch für den Fall geregelt, dass unter bestimmten Voraussetzungen Erholungsurlaub, der krankheitsbedingt bis zu Beendigung des Beamtenverhältnisses nicht realisiert werden konnte. Vergleichbare Regelungen bestehen auch im Umgang mit Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern. ggfls. bei der Bezüge Stelle nach Abgeltung fragen

Wie erhalte ich eine Teil-Dienstfähigkeit? ich kann nicht mehr Vollzeit arbeiten
Bei der DU-Prüfung gilt der Grundsatz „begrenzte Dienstfähigkeit geht vor Versetzung in den Ruhestand“ (§ 27 i.V. § 34 Satz 1 BeamtStG). Daher kann auch eine lediglich begrenzte DU (Teil-Dienstunfähigkeit) festgestellt werden, mit der Folge, dass die Arbeitszeit und das Einkommen entsprechen angepasst werden. Überprüft wird dies vom Amtsarzt, entschieden von der Dienststelle

Wie bekomme ich eine vorgezogene Pension? welche Bedingungen?
44 Abs. 1 BundesbeamtenG: Ist ein Beamter wegen des körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung der Dienstpflichten dauernd unfähig (dienstunfähig), so ist der Beamte auf Lebenszeit (BaL) in den Ruhestand zu versetzen. Die Unerfüllbarkeit von Dienstpflichten bemisst sich danach, inwieweit die gesundheitliche Beeinträchtigung zu einer nachhaltigen Beeinträchtigung des Dienstbetriebs (z.B. zu überdurchschnittliche Fehlzeiten) führt.
Die Entscheidung darüber, ob bzw. inwieweit eine DU vorliegt, trifft alleine der Dienstherr. Ärztliche Gutachten dienen lediglich als Orientierungshilfe.

Wo kann ich mich informieren, welche Leistungen ich als Beamter habe (PKV, Beihilfe)?
Beraten lassen kann man sich bei der zuständigen Personalstelle, auch bei der gewählten Personalvertretung. Vermutlich ist hier jedoch gemeint, welche Therapien und Untersuchungen von Beihilfe und PKV erstattet werden. Bitte besprechen Sie dies jeweils mit Ihrer Beihilfestelle und Ihrer PKV, am besten vorab.

Bekomme ich als Beamter auch eine Befreiung von der Rezeptgebühr? wie bekomme ich das?
Stellen Sie einen Antrag bei Ihrer Festsetzungsstelle; Näheres finden Sie hier:
https://www.beihilferatgeber.de/beihilfe-heilfuersorge/bundesbeihilfeverordnung/eigenbehalte-und-belastungsgrenzen
https://www.beihilferatgeber.de/beihilfe-heilfuersorge/bundesbeihilfeverordnung/eigenbehalte-und-belastungsgrenzen#chronischkranke

Wer ist bei Beamten für Entscheidungen zur beruflichen Rehabilitation zuständig?
Beantragung bei Beihilfe und PKV, Genehmigung von beiden einholen.

Welche Regelungen gibt es für die Modelle der Erwerbsminderungsrente bei Beamten?
siehe Frage nach vorgezogener Pension 

Erwerbsminderungsrente:

Bekomme ich nach einer Teilerwerbsminderungsrente auf Zeit und danach Wegfall auf Dauer Abschläge in der Rentenversicherung? Und wie hoch ist die?
Abschläge in der Erwerbsminderungsrente werden beim nahtlosen Wechsel in die Altersrente übernommen. Wie hoch die Abschläge sich auswirken, sollten Sie individuell berechnen lassen. Wenn die EMR endet und Sie wieder in Ihre ruhende Arbeitsstelle zurückkehren, dann zahlen Sie wieder Beiträge ein, die langfristig Ihre ursprüngliche Altersrenten-Höhe annähern.

Erstdiagnose November 2017, 2019 wurde befristete Erwerbsminderungsrente bis Ende Mai 2021 bewilligt jetzt Erwerbsminderungsrente auf Dauer bewilligt… habe ich noch Urlaubsanspruch?
Jeder Arbeitnehmer hat nach § 1 BUrlG in jedem Kalenderjahr auch dann Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub, wenn er im gesamten Urlaubsjahr arbeitsunfähig krank war. Dies gilt auch, wenn der Arbeitnehmer eine befristete Rente wegen Erwerbsminderung bezogen hat und eine tarifliche Regelung bestimmt, dass das Arbeitsverhältnis während des Bezugs dieser Rente auf Zeit ruht. Ohne Erwerbsminderungsrente verfällt der Urlaubsanspruch grundsätzlich immer am 31.12. des Folgejahre. In der Erwerbsminderungsrente müssen Urlaubsansprüche binnen 15 Monaten nach Ablauf des Urlaubsjahres geltend gemacht werden. Danach ist die Geltendmachung von Urlaubsansprüchen ausgeschlossen.

Befristeter Arbeitsvertrag:

Welche Option besteht bei befristeten Arbeitsverträgen, die in der Zeit der Behandlung/Krankschreibung auslaufen? Bei anerkannter Schwerbehinderung, ist da eine Vertragsverlängerung zu erwirken?
Bei einem befristeten Arbeitsvertrag liegt ein Vertrag mit einer begrenzten Laufzeit vor. Erleiden Sie eine Erkrankung, hat diese keinen verlängernden Einfluss auf Ihren Vertrag.  Auch ein Schwerbehindertenstatus schützt Sie in diesem Fall leider nicht vor einem möglichen Verlust Ihres Arbeitsplatzes. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber, möglicherweise finden Sie eine gute gemeinsame Lösung. Wenn Sie bereits Sie Krankengeld beziehen, bleibt dieses zunächst erhalten, wenn Sie lückenlos krankgeschrieben sind. Bei Verlust Ihres Arbeitsplatzes nehmen Sie bitte Kontakt zum Arbeitsamt auf.

Umschulung/Weiterbildung:

Welche Voraussetzungen gibt es für die Weiterbildungen/Schulungen?
Wenn ich aus körperlichen Gründen meinen Job nicht mehr ausüben kann, jedoch arbeiten will, werden Umschulungen bezahlt.

Ich bin selbständig und habe jetzt ein Fernstudium begonnen. Kann man immer einen Zuschuss für eine Weiterbildung beantragen?
Voraus- und Umsetzungen für Schulungen/Weiterbildungen/Umschulungen müssen zusammen mit dem Arbeitsamt abgeklärt werden. Wenn eine Ausübung des bisherigen Berufs nicht mehr möglich ist, muss genau geschaut werden, was möglich ist und in welcher Form dafür Kompetenzen erworben werden können.

Informationen zur Förderung von Weiterbildung beim Arbeitsamt:
https://www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/foerderung-berufliche-weiterbildung

Berufssoldat – Dienstunfähigkeitsverfahren?:

Ich bin Berufssoldat. Meine Frage: kann mein Arbeitgeber aufgrund meiner Tumorerkrankung ein Dienstunfähigkeitsverfahren gegen mich einleiten, wenn ja, welche Konsequenzen ergeben sich daraus für mich?
Es gibt ein eigenes Soldatengesetz, in dem dies geregelt ist, es besteht gewisse Ähnlichkeit zu den Regelungen für Beamte (s.o.).

Schwerbehinderung:

Wo findet man diese Liste im Internet? Durch Krebserkrankung und Bestrahlung ist Multiple Sklerose aufgetreten. Soll ich einen neuen Antrag stellen?
Wir raten in jedem Fall zu einem Erhöhungsantrag. Erfasst werden alle Gesundheitsstörungen und Einschränkungen, nicht nur die Tumorerkrankung, die Einstufung erfolgt in einer Gesamtschau.
Folgende Links geben Einblick in die Liste zum Grad der Behinderung für verschiedene Erkrankungen:
https://www.betanet.de/grad-der-behinderung.html
https://www.betanet.de/grad-der-behinderung-tumorerkrankungen.html
https://www.altenpflege-hilfe.net/thema/gdb-tabelle.pdf , hier eine sehr ausführliche Liste der anerkannten Einschränkungen;
Ob ein neuer Antrag gestellt werden soll, sollte individuell abgeklärt werden. Es kommt auf den derzeitig gültigen Bescheid an und darauf, welche Vorteile Sie über einen Erhöhungsantrag erreichen können.

Ich habe 60% Schwerbehinderung, wenn ich an die Arbeit zurückkehre, verringern sich meine Lohnsteuerabzüge?
Der Freibetrag aufgrund einer Behinderung kann entweder als Lohnsteuerabzugsmerkmal dem Finanzamt mitgeteilt werden. Der Arbeitgeber erhält diese Information dann elektronisch vom Finanzamt und berücksichtigt den Freibetrag bei der Lohnabrechnung oder der Freibetrag kann im Jahresausgleich rückwirkend geltend gemacht werden.

Reha: 

Ich möchte eine zweite Reha beantragen, bei Genehmigung wäre diese dann, wenn ich schon wieder arbeite. trägt die Rentenversicherung die Kosten auch wenn ich schon 78 Wochen krankgeschrieben war oder muss ich für diese Zeit dann Arbeitslosengeld 1 beantragen?
Die Rentenversicherung als Kostenträger übernimmt die Kosten des Klinikaufenthalts und das sogenannte Übergangsgeld als Lohnersatzleistung; das Übergangsgeld wird in die gesamte Dauer des Krankengelds eingerechnet, höchstens 78 Wochen in 3 Jahren.
Allgemein gilt: wird die Reha über die Rentenversicherung getragen, bekommt man sogenanntes Übergangsgeld über die Rentenversicherung oder das Gehalt vom Arbeitgeber über die Lohnfortzahlung, wenn Sie darauf schon wieder Anspruch haben.

Ich bin Brustkrebs Patientin. Meine Strahlentherapie war im Mai 2020 zu Ende. Die Therapie mit Tamoxifen läuft. Ich hatte direkt im Anschluss keine onkologische Reha gemacht. Dieses ist jetzt geplant. Die Beihilfe erkennt die Reha als stationäre Behandlung an. Meine private Krankenkasse (Barmenia) erkennt die Reha nicht an.
Das ist leider immer mal wieder der Fall, die Beihilfe genehmigt die Reha Maßnahme, die PKV hat eine gegenteilige Einschätzung. Legen Sie Widerspruch ein.
Wenn über den Widerspruch nicht bis zum Beginn der Reha entschieden ist, versuchen Sie trotzdem, mit der – für Sie ja notwendigen – Reha zu beginnen. Mit dem Reha-Erfolg, der aus dem Abschlussbericht hervorgeht, haben Sie ein weiteres Argument für die rückwirkende Genehmigung. Aber Achtung: manchen PKV- -Verträge schließen eine rückwirkende Genehmigung aus.

Eine weitere Möglichkeit wäre, bei der PKV deren Anteil an den Anwendungen und therapeutischen Leistungen während Ihrer Reha einzureichen, und über das Widerspruchsverfahren die anteiligen Kosten des Aufenthalts (Tagessatz für Unterbringung und Verpflegung) einzufordern.

COVID-19 / IMPFUNGEN BEI KREBSERKRANKUNGEN (Prof. Dr. med. C. Wendtner, Prof. Dr. med. C. Rieger)

Verehrte Patientinnen und Patienten,

leider war es uns nicht möglich, die im Chat gestellten Fragen vollumfänglich zu beantworten, da sie doch sehr individuell und für uns teilweise nur bruchstückhaft dargestellt waren!

Aber uns haben unterdessen eine Vielzahl von Emails erreicht, die Frau Prof. Rieger gern für Sie beantwortet hat. Sollten sich nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Onkologie-Team noch Fragen ergeben, können Sie uns gern via EMail kontaktieren! Die Videobeiträge von Herrn Prof. Wendtner und Frau Prof. Rieger sind zum Nachhören auch auf unserer Homepage abrufbar.

Gibt es auch ein erhöhtes Risiko einen schweren Verlauf einer Covid-Erkrankung zu haben für Patienten in Remission (also nicht in aktueller Chemotherapie)?
Prinzipiell ja, neben einer Tumorerkrankung gibt es wie für Nicht-Krebspatienten Risikofaktoren wie Alter, Übergewicht, Diabetes etc., die mit einem schweren Verlauf von Covid-19 assoziiert sind.

Wie gefährdet bin ich, wenn ich die Brustkrebsbehandlung kürzlich abgeschlossen habe und jetzt Tamoxifen nehme?
Eine antihormonelle Therapie erhöht das Risiko für eine Corona-Infektion im Vergleich zu Personen ohne Brustkrebs generell gesprochen nicht. Dies ist der Grund, dass die Corona-Impfverordnung Patienten unter antihormoneller Therapie nur mit nachgeordneter Priorisierung (im Vergleich zu Chemotherapie-Patienten) listet.

Gibt es Indizien für das Risiko eines schweren Covid-Verlaufs nach kürzlich abgeschlossener Behandlung, z. B. anhand von Blutwerten und wenn ja, welche Indizien oder Werte sind das?
Es gibt nicht den einfachen prädiktiven Marker, es ist eher die Summe von Risikofaktoren, die auch nach Beendigung der Chemo entscheidend ist, also Alter, Übergewicht, Diabetes, chronische Lungenerkrankung etc.

Was kann ich im Fall einer Coviderkrankung (als Pat. in Remission) konkret tun, um die erwähnten Antikörper zu bekommen, wohin wende ich mich in diesem Fall (Adresse/Telefonnummer)?
Die Adressen werden die behandelten Ärzte für Sie heraussuchen, es handelt sich um die sog. STAKOB-Zentren (n=7) und ausgewählte Universitätsklinika in Deutschland (Liste über BMG)
Antwort :Es können monoklonale Antikörper bei akuter COVID 19 Erkrankung gegeben werden und die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Wenden Sie sich an ihren behandelnden Hausarzt.

Antikörper wurden festgestellt, Betroffener merkte nichts von Covid. Zusätzlich wurde Epstein-Barr-Virus festgestellt. ob ein Zusammenhang mit Covid besteht, ist nur Vermutung. Kann trotzdem geimpft werden oder sollen 6 Mon. abgewartet werden? Wert der 2 IgG Antiköprer war 10,4.
Die STIKO empfiehlt unabhängig von SARS-CoV-2 Antikörpern eine Impfung nach durchgemachter Covid-19 Infektion erst nach 6 Monaten.

Reaktionen auf Impfung:
Impfreaktionen unterschiedlicher Ausprägung (Schmerzen an der Einstichstelle, grippe-ähnliche Symptome, Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, etc.) können nach der Covid-19-Impfung auftreten.
Dies tritt bei Gesunden und Tumorpatienten gleichermaßen auf und deutet auf eine Wirksamkeit des Impfstoffs hin.
Trotz Auftreten solcher Impfreaktionen – diese werden NICHT als Nebenwirkungen betrachtet – sollte die 2. Impfung durchgeführt werden, da die Daten zur Schutzfunktion der Impfstoffe jeweils nach 2 Impfungen erhoben wurden. Eine einzelne Impfung ist (nach aktuellem Kenntnisstand) nicht mit ausreichender Schutzfunktion verbunden.
Allergische Vorerkrankungen (insbesondere Unverträglichkeit bestimmter Konservierungsstoffe in Medikamenten) müssen dem Impfarzt vor der Impfung explizit genannt werden. Angaben hierzu werden auch im Anamnesebogen für die Covid-19-Impfung erhoben. Bitte dort die entsprechenden Angaben machen.
Alle verfügbaren Impfstoffe haben Zusätze, die ggf. eine allergische Reaktion auslösen können, daher wird nach der Impfung im Impfzentrum/ beim Impfarzt, usw. eine Nachbeobachtungszeit vor Ort vorgeschrieben.

Priorisierung & Terminierung
Bezüglich der Priorisierung zur Zugehörigkeit der Gruppen 2 bzw. 3 gibt die Übersicht der STIKO im Beitrag einen Überblick. Beide Gruppen sind priorisierte Impfgruppen, für die eine Vorlage eines Impfattets ausgestellt werden kann.
Die Impfung unter laufender antiCD20-Antikörperbehandlung (z.B. Rituximab) ist grundsätzlich nicht schädlich, aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht ausreichend wirksam in Hinblick auf Ausbildung von Antikörpern. Daher wird empfohlen, einen Abstand von mind. 3 – 6 Monaten nach der letzten antiCD20-Antikörpertherapie bis zur Impfung einzuhalten.
Sämtliche Impfstoffe sind für die Impfung möglich; die Empfehlungen der STIKO haben auch für Tumorpatienten Gültigkeit.
Spezifische Anfragen zur Impfung während laufender Chemotherapie oder Hormontherapie müssen bitte mit dem behandelnden Onkologen vor Ort besprochen werden.

Mutationen
Die verfügbaren Impfstoffe wirken gegen Covid-19-Mutationen ausreichend gut um schwere Verläufe zu verhindern.

Grundsätzliche Fragen zur Impfung und Impferfolg
Impfungen sind sichere Maßnahmen zur Verhinderung impfpräventabler Erkrankungen. Eine Aktivierung von Tumorerkrankungen ist nicht beschrieben.
Die Zulassungsstudien der Covid-19-Impfstoffe wurde zunächst an gesunden Patienten durchgeführt. Diese Studien haben zur zügigen Zulassung der Impfstoffe geführt. Studien an Immunsupprimierten (incl. Tumorpatienten), Schwangeren und Minderjährigen laufen.
Die Sicherheit der Impfstoffe ist aus den Zulassungsstudien ausreichend belegt, insofern können die Impfstoffe auch bei Tumorpatienten eingesetzt werden. Spezielle Daten dazu wird es zeitnah auch in größerem Umfang geben.
Eine Testung bzgl. Antikörper-Titern ist erst nach der 2. Impfung sinnvoll. Bei Tumorpatienten kann die Antikörperbildung ggf. eingeschränkt sein.

BEWEGUNG (Dipl. Sportwissenschaftlerin A. Berling- Ernst)

Grundsätzlich können Fragen auch gerne direkt an mich: anika.berling-ernst@mri.tum.de gestellt werden

Sport während der Therapie/bei Nebenwirkungen der Therapie

17 Apr, 2021 02:02:00 PM – Kerstin Nowak
– Ja- (siehe Kontraindikationen) und kein ausreichender UV-Schutz bei Outdoorsport.

Und kann Bewegung bei Störungen der Konzentration helfen? Gibt es hierfür spezielle Übungen?
– Ja- Koordinationsübungen (sog. Brain-Fitness, Gehirnjogging, etc.) können die Konzentrations- und Gedächtnisleistung verbessern. Unter anderem hat Felix Neureuther dazu viele, gute Übungen zusammengestellt.

Was würden Sie bzgl. Dauer der sportlichen Aktivität empfehlen? 2-3 je 1h oder tägl. 30min?
– Hängt von der persönlichen Leistungsfähigkeit, Zeit und Vorliebe ab. Grundsätzlich würde ich täglich 30 min einer zu langen und möglicherweise erschöpfenden Einheit vorziehen.

Was halten Sie von Zirkeltraining?
– Gut. Die Intensität und Dauer der jeweiligen Belastungsphasen müssen individuell auf die aktuellen Bedürfnisse und Leistungszustand des Patienten angepasst werden.

Gibt es Daten, um wieviel Übungen in einer Gruppe effektiver sind, als allein mit einem Video?
– Ist mir nicht bekannt. Effektiver für die Muskulatur sind Übungen nur dann, wenn sie in der Gruppe häufiger oder in höheren Intensitäten durchgeführt/durchgehalten werden als allein.

Was empfehlen Sie bei Atemnot?
– Wichtig wäre zuerst die Ursache für die Atemnot zu kennen und ärztlich abklären zu lassen. Je nach Ursache der Atemnot empfehle ich z.B. eine atemerleichternde Haltung einzunehmen; Dehnübungen für den Oberköper/Öffnung des Brustkorbes oder Übungen zur Kräftigung der Atemhilfsmuskulatur.

Sind Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung und Leistungssteigerung empfehlenswert?
– Ich empfehle Nahrungsergänzungsmittel nur bei einem nachgewiesenen Mangel und nicht zur Leistungssteigerung.

Triple negativ Brustkrebs in kompletter Remission. Nun soll ich Aufgrund von 2/12 Progesteron eine Antihormonbehandlung starten. Habe große Knochenschmerzen und Osteoporose und möchte keine zusätzlichen Schmerzen haben. Welche Möglichkeiten habe ich noch?
– Den Schweregrad der Osteoporose ärztlich abklären lassen und wenn möglich ein Training zum Muskelaufbau (Sturzprophylaxe). Idealerweise gelenkschonende Übungen mit geringem Sturzrisiko- z.B. Bewegungsformen im Wasser. Das Training sollte schmerzfrei möglich sein.

Hormontherapie (Aromatasehemmer) macht Gangunsicherheit und leichten Schwindel. Was tun an Aktivität?
– Sturzprophylaxe und Gangschulung unter professioneller Anleitung.

Ist das Vibrationstraining bei einer Polyneuropathie in den Füssen auch bei einer Osteoporose hilfreich oder eher nicht?
– Vibrationstraining ist bei Osteoporose grundsätzlich möglich, aber nur in Rücksprache mit dem Arzt.

Was halten Sie von Kneippkuren bei Polyneuropathie?
– Davon würde ich eher abraten da viele Patienten mit PNP temperatursensitiv sind und es auch Neuropathien gibt die zumindest therapiebegleitend auf keinen Fall gekühlt werden sollten.

Meine PNP ist nicht durch Gefühllosigkeit gekennzeichnet, sondern durch Brennen und Verlust des Fettgewebes. Hilft hier auch das Barfuß laufen?
– Rücksprache mit dem behandelnden Arzt/Physiotherapeuten und das Verletzungsrisiko vorher abklären lassen.

Die Übungen gegen PNP scheinen mir auch gut gegen Fatigue sein zu können, wie z.B. die Barfußübungen. Was meinen Sie? Sollte ich meinen 75-jährigen Papa dazu motivieren? 
– Ihren Vater zu Bewegung zu motivieren, erachte ich in jedem Fall als sinnvoll. Bewegung im Freien empfehle ich ebenfalls bei Fatigue. Das muss nicht barfuß sein, aber um neue Reize zu setzen, das Gleichgewicht und die Gangsicherheit zu verbessern ist es empfehlenswert. Beim barfuß Laufen bitte unbedingt auf einen sicheren, sauberen Untergrund achten, um eine Verletzung der Füße zu vermeiden.

Hilft ein tensgerät bei Neuropathie?
– Ich habe noch nicht mit Tens-Geräten gearbeitet. Nach meinem Wissensstand ist der Nutzen von TENS Geräten und auch die Effektivität einer Elektrotherapie bei Polyneuropathie nicht eindeutig nachgewiesen.

Kontakte/Anlaufstellen

Bitte nochmals die Kontaktdaten für Rehasport Deutschland (..Liste nach PLZ) nennen.
https://www.dbs-npc.de/rehabilitationssportgruppen-in-deutschland.html
Gesetzliche Krankenversicherungen; Rentenversicherung; Selbsthilfegruppen; Landeskrebsgesellschaften, Sportvereine etc.

Gibt es so eine Einrichtung/ Institut zur Untersuchung und Begleitung auch in Niedersachsen? Hannover?
– MHH. Diese kooperiert zu onkologischen Studien deutschlandweit und verfügt über die notwendige Ausstattung und Erfahrung in der Trainingstherapie mit onkologischen Patienten.

Wohin können sich Patienten wenden, die ein fachlich angeleitetes Training wünschen?
– Onkologische Rehabilitationssportgruppen, Onkologische Trainingstherapie (OTT), Rehazentren und Physiotherapiepraxen mit onkologischem Schwerpunkt

Wie kommt man ein Bewegungsprogramm bei Fatigue. Gibt es Anlaufstellen bei Sportverbänden?
– Fatigue-Sprechstunde der BKG: 089-548840-21;
www.deutsche-fatigue-gesellschaft.de;
Sprechstunde: „Sport und Krebs“ Klinikum rechts der Isar 089-4140-6774